Feedbackinstrumente (z.B. 180° und 360°)

minimal-invasive Kompetenzentwicklung - trotzdem maßgeschneidert -


Beschreibung

Oft scheuen Unternehmen den Aufwand, ein Feedbackinstrument zu entwickeln, das zu Ihrem Geschäftsmodell und zu ihrer Kultur passt. Gleichzeitig suchen Führungs- und Nachwuchsführungskräfte vermehrt nach einer entwicklungsorientierten Rückmeldung und Orientierung. Sie wollen schnell wissen, ob sie auf dem richtigen Weg sind, und wie ihr Beitrag, ihre Führung und ihre Unterstützung vertikal wie horizontal wahrgenommen werden. Dieser Feedback-Prozess liefert somit entscheidende Hinweise für eine effektive, zukunftsgerichtete Weiterentwicklung des Einzelnen, des Teams, und größerer Einheiten. Wir haben dieses Problem gelöst, in dem wir minimal-invasiv arbeiten; und davon profitieren Sie und Ihre Führungskräfte. Das Tool passen wir für Sie so effizient wie möglich und so individuell wie nötig an. Dabei behalten wir stets das Aufwand- Nutzen-Verhältnis im Blick (in Abstimmung mit Ihnen). Wir gewährleisten die Passung zu Ihrem Geschäft und dem sich entwickelnden Marktumfeld. Die Begrifflichkeiten richten sich nach Ihrer Kultur und der Verständlichkeit auf allen Ebenen Wir gestalten eine Balance aus Umfang (Qualität) und Aufwand (Gewährleistung der Handhabbarkeit und Effizienz) Die Ergebnisse sind messbar und valide (wissenschaftliche Zusammenarbeit und Austausch u.a. mit Institut für Management-Innovation, Munich Leadership Institute, KornFerry) Die Ergebnisse spiegeln die Schlüsselkompetenzen erfolgreicher Führungskräfte (fachlich, persönlich) wider Aus den Ergebnissen leiten sich zielgerichtete Entwicklungsmaßnahmen ab, individuell oder in Gruppen Sie erhalten Empfehlungen über die Form der Umsetzung der Entwicklungsmaßnahmen (z.B. verpflichtend, fakultativ, Coaching-Gutscheine, user cases, Boxenstopp-Workshops, ...) Wir begleiten Sie zudem in der Projektkoordination und -kommunikation (Feedbackempfänger + Beteiligte). Wichtig für Sie und Ihre IT: Lagerung der Daten auf einem externen Server in Deutschland, nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen (EU-DSGVO).